Unser Angebot

Aktiver Kanu Verein

Kanu Club Elzwelle ist ausgezeichnet als aktiver Kanuverein

Wir machen gemeinsam Wildwasser- und Wanderfahrten und treffen uns zum Kanupolo, zum Klettern, Laufen und anderen Aktivitäten. Das Kanu Slalom - Team bestreitet Wettkämpfe auf höchstem internationalen Niveau.

Die Geselligkeit kommt bei unserem Stammtisch, auf Hüttenwochenenden für Kinder und Jugendliche, Partys, Vereinsfesten und der Vereinsmeisterschaft nicht zu kurz.

DKV Kanu Ausbilder

Auszeichnung Kanu Ausbilder 2011

Die hohe Anzahl ausge-bildeter Übungsleiter ermöglicht es uns, ein umfangreiches Kurs- , Trainings und Fahrten-programm anzubieten:

Die Breitensportler treffen sich wöchentlich zum Kinder und Jugendtraining und beim Paddeltreff für Erwachsene

Das Slalom Wettkampfteam trainiert fast täglich das ganze Jahr über.

Die Wildwasserfahrer treffen sich regelmässig in Huningue.

Die Jugenabteilung unternimmt Fahrten speziell für Kinder und Jugenliche.

Die Kanupolo - Gruppe trifft sich wöchentlich zum Training im Freibad.

Im Sommer bieten wir Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene und im Winter Kenter- und Eskimotierkurse im Hallenbad an.

Erfolgreich im Kanu - Slalom

Weltmeister, Vize-Europameister Deutsche Meister, Weltcupteilnehmer, Nationalmann-schaftsmitglieder und mehr:


Unsere Jungs zeigen stolz die gewonnenen Medaillen Fabian beim Ziehsclhlag in den Salomstangen

Aktuelles:

Sommerprogramm 2015 ist online

Hauptversammlung am 24.01.2015

Liebe Mitglieder der Elzwelle, liebe Eltern,

wir möchten euch herzlich zu unserer Mitglieder Hauptversammlung am Sa 24.1.2015 18:00 Uhr im Jugendzentrum Kollnau einladen (Termin wurde geändert!).

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt wird der Beschluss über die geplante Bootshauserweiterung um Umkleide- und Sanitärräume mit damit verbundener Erhöhung des Jahresbeitrags um EUR 10,- je Mitglied zum Jahr 2016 sein (so der Vorschlag der Vorstandschaft).

Nach der Versammlung möchten wir den Abend mit einem gemeinsamen Abendessen ausklingen lassen, dazu soll jeder Besucher etwas für das Buffet mitbringen.

Tagesordnung der Hauptversammlung:

Berichte der Vorstandschaft

Berichte der Jugendvertreter

Kassenbericht und Prüfungsbericht

Entlastung der Kasse und Vorstandschaft

Berichte der Ressortbeauftragten

Wahl des 1. Vorsitzenden / 2 Jahre

Wahl des sportlichen Leiters Leistungssport / 2 Jahre

Wahl des Kassenprüfers

Beschlussfassung über Bootshauserweiterung um Umkleide- und Sanitärräume mit damit verbundener Beitragserhöhung zum Jahr 2016

Beschlussfassungen über Anträge

Preisverleihung aus Verlosung unter den Autoren der Elzwelle aktuell etc.

Sonstiges

Buffet, Filme und Bilder aus der letzten Saison

Die Vorstandschaft freut sich auf Euren Besuch!

Jugendversammlung am 17.01.2015

Alle Jugendlichen ab 10 Jahren lädt die Jugendabteilung zur Jugendversammlung am Sa 17.1.2015 16:30 Uhr im Pfadfinderhaus ein

Erfolgreiches Saisonende beim Herbstslalom in Bad Kreuznach

Der Kanuclub Elzwelle ist mit 23 Teilnehmern zum Herbstslalom im Salinental in Bad Kreuznach gereist – eine der teilnehmerstärksten Kanu-Slalom-Veranstaltungen in Europa. Dieses Jahr waren mehr als 50 Vereine mit 550 Startern gemeldet. Fabian Schweikert zeigte in der Königsklasse der Herren, K 1, seine Dominanz und fuhr mit 74,1 Sekunden die schnellste Zeit des gesamten Rennens. Sein Teamkollege Malte Neumann holte sich Platz vier. Tanja Seidler führte in der Abteilung Jugend weiblich K 1 nach dem ersten Lauf das Feld an und konnte am Ende mit einer Bronzemedaille nach Hause fahren. Rebekka Herr und Julia Ronneberger kamen im selben Rennen auf Platz 15 und 16. Carsten Seidler kam bei der Jugend männlich K 1 auf Platz 16 von 37. In dem mit 37 Fahrern ebenso stark besetzten Rennen der Junioren konnte sich Moritz Hottong mit Platz sieben behaupten. Im C 2 Canadier der Junioren fuhr er mit Dennis Viessel auf Platz zwei. Mit einem fehlerfreien Lauf setzte sich Paul Bretzinger auf Platz sieben der Schüler AK 1; Milan Strübich kam mit Strafsekunden auf Rang 13. Bei den Routiniers in der Herren-Klasse K 1 C holte Frank Schweikert die Silbermedaille. Bei den Mannschaften der Herren platzierten sich beide Elzwelle-Teams vorne. Fabian Schweikert, Malte Neumann und Moritz Hottong errangen Silber; Frank Schweikert, Lukas Bretzinger und Gregor Godduhn den fünften Rang.

Neue Elzwelle Aktuell ist online

Liebe Elzwelle-Mitglieder, Eltern und Freunde, unsere Redakteurin Maria Herr und Manfred Peghini, der für die Inserate sorgt, haben eine tolle Ausgabe Nr. 35 der Vereinszeitschrift Elzwelle Aktuell erstellt. Oben findet ihr den Link zur neuen Ausgabe.

Fabian Schweikert Deutscher Pokalsieger

Beim Deutschlandcup, im Kanuslalom die höchste nationalen Wettkampfserie neben der Deutschen Meisterschaft, feierte Fabian Schweikert einen hauchdünnen Sieg. Mit 2 Punkten Vorsprung setzte sich der Elzwelle-Sportler vor dem Olympiadritten Hannes Aigner vom Augsburger KV durch. Nach den Platzierungen 2, 3 und 1 bei den Rennen in Lofer und Augsburg reichten Fabian bei den abschließenden Rennen in Budweis die Plätze 5 und 4, um die Führung zu verteidigen.

Herzlichen Glückwunsch an Fabian für diesen nationalen Erfolg auf höchster Ebene.

Fabian Schweikert führt im Deutschlandcup - DM-Medaille nur knapp verpasst - Paul Bretzinger hervorragend platziert

Erstmals seit langer Zeit wurde auf der Kanuslalom-Olympiastrecke von 1972 in Augsburg die DM der Jugend und Junioren zusammen mit der DM der Damen und Herren ausgetragen. Vom Kanu Club Elzwelle Waldkirch waren 8 Sportler am Start. Mit dem Sieg in den Vorläufen konnte sich Fabian Schweikert bei den Kajak Herren an die Spitze der Deutschlandcupwertung setzen. Im DM-Finale erreichte der Sportsoldat den 4. Platz. Malte Neumann belegte im gleichen Rennen mit einer überzeugenden Leistung Platz 16. Bei den Damen belegte Lena Kraus den 29. Platz. Dennis Viesel und Moritz Hottong im Canadier-Zweier der Junioren in den Vorläufen noch auf Platz 2, konnten im Finale mit Platz 5 die angepeilte Medaille nicht erreichen.

Mit Platz 16 im Halbfinale der weiblichen Jugend verpasste Tanja Seidler die anvisierte Finalteilnahme der besten 10 - ein Endergebnis, das sicher nicht ihrem hohen Leistungsstand entspricht. Bei Ihrem ersten Wettkampf auf einer schwierigen Wildwasserstrecke konnte sich Rahel Stoll in der gleichen Klasse mit Platz 26 gut behaupten - leider verpasste sie das Halbfinale mit 25 Fahrerinnen und denkbar knapp. Ganz hoch ist der 21. Platz von Paul Bretzinger bei der männlichen Jugend zu bewerten. Paul, noch Schüler A im 1. Jahr, qualifizierte sich als Jahrgangsbester der DM Schüler zur Teilnahme an der DM Jugend und konnte sich auf der schwierigen Strecke in Augsburg als bester aller qualifizierten Schüler im Halbfinale platzieren.

Fabian Schweikert Vize-Europameister im Team bei der U23-Europameisterschaft in Skopje

Herzlichen Glückwunsch an Fabian, der zusammen mit seinen Teamkollegen Laurenz Laugwitz aus Köln und Samuel Hegge aus Augsburg in der mazedonischen Hauptstadt Skopje den 2. Platz im Kajak-Herren Team belegte. Aus sportlicher Sicht fast noch höher einzuschätzen sind Fabians Resultate im Einzel. Mit Platz 2 in den Vorläufen und dem 1. Platz im Halbfinale dominierte Fabian auf dem Fluss Treska zunächst die internationale Konkurrenz. Dass im Finale dann Platz 6 heraussprang, war 2 Torstabberührungen geschuldet. Resumee: In den Vorläufen und im Halbfinale Weltklasse, im Finale nicht optimal gelaufen - aber trotzdem Platz 6. Einfach stark!

Elzwelle Waldkirch erneut erfolgreichster baden-württembergischer Verein im Kanuslalom

Neben 8 Einzeltiteln gingen bei der Baden-Württembergischen Meisterschaft auch alle 4 Meistertitel in den Mannschaften an Elzwelle. Die Meisterschaft wurde in einer Wettkampfserie in Waldkirch, Bad Kreuznach und Ulm ausgetragen. Insgesamt gingen 87 Starter, darunter 26 Waldkircher an den Start.

Das erfolgreiche Elzwelle Team“, Bild: Annette Strübich

Baden-Würtembergische Meister wurden: Malte Neumann (Herren Kajak), Lena Kraus (Damen Kajak), Dennis Viesel/Moritz Hottong (Junioren Canadier-Zweier), Dennis Viesel (Junioren Canadier-Einer), Tanja Seidler (Jugend Kajak), Paul Bretzinger (Schüler A Kajak), Paul Bretzinger/Milan Strübich (Schüler A Canadier-Zweier), Anne Mia Eglin (Schülerinnen B Kajak) sowie die Herren-Mannschaft mit Malte Neumann, Frank Schweikert, Gregor Godduhn, die Damen-Mannschaft mit Lena Kraus, Amelie Würzburger, Jana Schweikert, die Junioren-Mannschaft mit Moritz Hottong, Luca Strübich, Dennis Viesel und die Schüler-Mannschaft mit Paul Bretzinger, Milan Strübich, Anne Mia Eglin. Nicht am Start wegen verschiedener gleichzeitiger Nationalmannschaftseinsätze war unser Topathlet Fabian Schweikert. 5 weitere Podestplatzierungen erzielten: Frank Schweikert Platz 3 Herren Kajak, Moritz Hottong Platz 3 Junioren Kajak, Rahel Stoll Platz 2 Jugend Kajak, Milan Strübich Platz 2 Schüler A Kajak, Felix Ronneberger Platz 3 Schüler B Kajak.

Paul Bretzinger Jahrgangsbester bei Deutscher Schülermeisterschaft im Kanuslalom

Bei der Deutschen Schülermeisterschaft im Kanuslalom auf dem Heideflüsschen Luhe im waren unter den 155 qualifizierten Teilnehmern aus ganz Deutschland die Waldkircher Nachwuchssportler im Kajak Anne Mia Eglin, Paul Bretzinger und Milan Strübich sowie die beiden letztgenannten im Canadier-Zweier am Start. Alle drei trainieren als Landeskadersportler am Landesleistungsstützpunkt Waldkirch. Bei ihrem wichtigsten Wettkampf des Jahres wurden die Sportler von Elzwelle-Vereinstrainer Lukas Bretzinger betreut. Paul Bretzinger, bereits im letzten Jahr in der Altersklasse Schüler B als Zweiter auf dem Treppchen, konnte sich im Finale der besten 10 Schüler A als Jahrgangsbester unter den 1 Jahr älteren Konkurrenten auf Platz 8 fahren. Mit der Finalteilnahme bei der Schüler-DM sicherte sich das Waldkircher Nachwuchstalent auch die Teilnahme bei der Jugend-DM Mitte Juli in Augsburg. Milan Strübich erreichte bei den Schülern A einen achtbaren 26. Platz. Im Canadier Zweier verpassten die beiden als 8. im Halbfinale das Finale der besten 7 Boote. Bei ihrer zweiten DM-Teilnahme erreichte Anne Mia Eglin einen hervorragenden 5 Platz bei den Schülerinnen B. Laut Landestrainer Frank Schweikert zeigen die drei Nachwuchssportler der Elzwelle eine ausgezeichnete Perspektive für die Zukunft, zumal alle drei sehr jung sind im nächsten Jahr nochmals in der Schülerklasse starten. Bild: Jutta Eglin

Kanuslalom: Erfolg für Kanu Club Elzwelle bei den Süddeutschen Meisterschaften

Als einer der erfolgreichsten Vereine präsentierte sich das Team des Kanu Club Elzwelle bei den süddeutschen Meisterschaften in Bad Kreuznach. Die Kanuten des KCE Waldkirch meisterten die Wildwasserstrecke mit Bravour und platzierten sich in einigen Disziplinen sogar auf dem Podest. Den Start im Medaillenreigen machte Tanja Seidler (Waldkirch) in der Klasse der weiblichen Jugend im Kajak Einer. Sie platzierte sich nach einem starken zweiten Lauf auf Rang 3.Ihre am Fuss verletzte Kameradin Rahel Stoll belegte Platz 12 und platzierte sich damit für die deutschen Meisterschaften. Als eine der jüngsten Teilnehmerinnen kam Anne Mia Eglin mit nur 2 Strafsekunden auf einen hervorragenden 4 Platz.

Fahrer: Anne Mia Eglin Bild: Hannes Krause

Bei den männlichen Schülern A erreichte Paul Bretzinger ebenfalls Rang 4 , Milan Strübich belegte im Rennen Platz 15. Souverän zeigte sich auch das Canadier-Zweier Team in der Besetzung Dennis Viesel - Moritz Hottong (Waldkirch) bei den Junioren und schnappte sich den Meistertitel.

Im Kajak Einer der Herren Altersklasse C zeigte Landestrainer Frank Schweikert (Waldkirch) seine Routine und Klasse mit einem starken Rang 2. Ebenso dominierte sein Vereinskamerad Malte Neumann die Königsdisziplin der Herren Leistungsklasse im Kajak Einer und fuhr mit der zweitschnellsten Zielzeit des gesamten Wettkampfwochenendes auf Rang 2. Im stärksten Teilnehmerfeld der süddeutschen Meisterschaften , den männlichen Junioren im Kajak Einer mit 36 Startern, erreichte der eigentlich auf den Canadier Zweier spezialisierte Moritz Hottong einen herausragenden Platz 5 , Luca Strübich erreichte den Platz 13. Bei den Mannschaftswettbewerben setzte sich der Erfolg mit den baden-württembergischen Mannschaften fort. So sicherten sich die Junioren in der Besetzung Unseld (Ulm) - Hottong (Waldkirch) – Riexinger (Bietigheim) Rang 3, ebenso wie das Herrenteams in der Besetzung Neumann (Waldkirch) – Schweikert (Waldkirch) – Krause (Bietigheim). Den krönenden Abschluss bildeten der erste Platz des Damenteams mit den Starterinnen Richter (Ketsch) – Kraus (Waldkirch) – Bethge (Ketsch). Landestrainer Frank Schweikert war mit der Gesamtleistung der Sportler sehr zufrieden. Im Juni und Juli werden nun mit Spannung die Deutschen Meisterschaften der Schüler bzw. der Jugend/Junioren/Leistungsklasse erwartet. Fahrer: Anne Mia Eglin Bild: Hannes Krause

Herzlichen Glückwunsch an Fabian zum 2. Platz beim Weltranglistenrennen in Meran!

Fabian Schweikert setzt seine diesjährige Erfolgsserie mit Top-Ten Platzierungen bei Weltranglistenrennen in Sydney, Solkan und Ljubljana nun mit Platz 2 in Meran fort.

Fabian landete auf der wuchtigen Strecke der Passer nur eine Hundertstelsekunde hinter dem Leipziger Vize-Europameister von 2012 Paul Böckelmann und deutlich vor der internationalen Konkurrenz.

Fabian Schweikert erneut qualifiziert für U23 Nationalmannschaft
Dennis Viesel/Moritz Hottong im C2 nur knapp gescheitert

Glückwunsch! In souveräner Manier mit 4 Finalteilnahmen bei den Wettkämpfen in Augsburg und Markkleeberg und deutlichem Abstand vor den folgenden Booten konnte sich Fabian erneut als 1. Boot für die 3-köpfige U23-Nationalmannschaft der Kajak-Herren vor Laurenz Laugwitz (Köln) und Samuel Hegge (Augsburg) qualifizieren. In der Gesamtwertung der Kajak-Herren belegte der Sportsoldat den 6. Platz, was auf Grunde eines gerade überstandenen Infektes unmittelbar vor dem 1. Qualifikationsrennen umso erstaunlicher ist. Das U23-Nationalteam absolviert nun ein 2-wöchiges Trainingslager mit Wettkampfteilnahmen bei den Weltranglistenrennen in Ljubljana (Slowenien) und Meran (Italien), im Juli steht dann die U23-EM in Skopje (Mazedonien) an. Das Ticket zur Junioren-EM in Skopje als Vierte knapp verpasst haben dagegen Dennis Viesel und Moritz Hottong im Canadier-Zweier. Noch nach dem 3. Qualifikationsrennen auf dem sicheren Platz 2 liegend, mussten die beiden Waldkircher nach mehreren Fahrfehlern im letzten Lauf dem Boot aus Sachsen-Anhalt mit 7 Zehntelsekunden den Vortritt auf den 3. Platz im Junioren-Nationalteam lassen. Das Augenmerk der beiden fokussiert sich nun auf die Süddeutsche Meisterschaft in Bad Kreuznach und die Deutsche Juniorenmeisterschaft in Augsburg. Eine gute Quali fuhr Malte Neumann, der bei den Kajak-Herren auf Platz 17, in der U23-Wertung auf Platz 7 kam.

Bild: Karlheinz Neumann

Fabian Schweikert erneut erfolgreich in ICF Weltranglistenrennen

Beim ICF Worldranking Race auf der Soca in Solkan/SLO belegte der Waldkircher Sportsoldat Platz 5. Im Finale der besten 10 konnte er sich eindrucksvoll in einem Weltklassefeld behaupten und ließ unter anderem den Olympiazweiten von 2012, Vavrinec Hradilek, hinter sich. Hervorragende Platzierungen für das deutsche Team erzielten mit Platz 2 der Olympiasieger von 2008, Alexander Grimm (Augsburg) und auf Platz 3 der Weltcup-Gesamtsieger 2013, Sebastian Schubert (Hamm). Beim Sieg des Tschechen Vit Prindis war Fabian der einzige U23-Sportler, der es ins Finale schaffte.

Elzwelle Waldkirch erfolgreichster Verein bei 12. Elz-Kanuslalom - Tagesbestzeit durch Malte Neumann

Eine Mannschaft in den auf der SlalomstreckeZum 12. Mal war Kanu Club Elzwelle Waldkirch Ausrichter des Elz-Kanuslaloms in Waldkirch, der gelcihzeitig der 1. Lauf zur Baden-Württembergischen Meisterschaft war. 113 Teilnehmer aus 15 Vereinen aus Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und der Schweiz waren am Start, darunter auch die Kajakfahrer der Junioren- und U23-Nationalmannschaft aus der Schweiz, die den Elz-Kanuslalom als letzten Wettkampftest vor der Junioren und U23-WM in Sydney nutzten. Das stärkste Starterfeld mit 25 Teilnehmern stellte die Elzwelle Waldkirch. Mit 4 Siegen in den insgesamt 6 Mannschaftsentscheidungen und 6 Siegen in den Einzelentscheidungen waren die ausrichtenden Waldkircher erfolgreichster Verein. Bei Abwesenheit des Waldkircher U23 Team-Weltmeisters Fabian Schweikert, der einen Lehrgang der Nationalmannschaft hatte, erzielte Malte Neumann vom KCE Waldkirch die Tagesbestzeit, 5 Sekunden vor dem Schweizer U23-Nationalmannschaftsfahrer Janis Dubsky. Bei den weiblichen Starterinnen war nur die Juniorin Melina Eichner aus Rastatt schneller als die Waldkircher Jugendfahrerin Tanja Seidler. Die Strecke war mit Fahrzeiten von mindestens 2 Minuten ausgesprochen lang, was einerseits dem niedrigen Wasserstand geschuldet war, trainingsmethodisch aber gut zum Saisonbeginn passte. Die Mannschaftsführer der Gastvereine waren voll des Lobes über die perfekte Organisation des Ausrichterteams um Organisationsleiterin Lena Maxeiner und Wettkampfleiter Frank Schweikert. Hier geht es zur Ergebnisliste, hier zum Zwischenstand der Baden-Württembergischen Rangliste. Im Bild: Die Herrenmannschaft des KCE Waldkirch mit Lukas Bretzinger, Gregor Godduhn und Malte Neumann. Fotograf: Karl-Heinz Neumann

Links zur Ergebnisliste:

Elzwelle Slalom
Rangliste Baden-Württemberg

Sportlerehrung Waldkirch

Die geehrten Sportler des Kanu Club Elzwelle bei der Sportlerehrung der Stadt Waldkirch am 24.3.2014; OB Richard Leibinger, Frank Schweikert, Dennis Viesel, Tanja Seidler, Anne Mia Eglin, Malte Neumann, Milan Strübich, Moritz Hottong, Lukas Bretzinger; nicht im Bild: Fabian Schweikert.

Die vom bürgermeister geehrten Sportler des KC Elwelle Waldkirch

 

(Foto: Jana Schweikert)

Gelungener Saisonstart für Fabian Schweikert

Der Waldkircher Sportsoldat belegte Platz 6 im Kanuslalom-Weltranglistenrennen "Oceania Open" in Sydney/Australien. In der U23 Wertung der kontinentalen Meisterschaft der ozeanischen Länder wurde der Sportler des Kanu Club Elzwelle Waldkirch, der im Bundesleistungszentrum in Augsburg lebt und trainiert, Dritter. Im Finale der besten 10 wäre sogar noch mehr möglich gewesen, hatte der U23-Team-Weltmeister von 2013 doch die gleiche Fahrzeit wie der Sieger Jaxon Merrit aus Australien, jedoch 6 Strafsekunden durch 3 Torstabberührungen.

Fabi mit seinem geilen schwarzen Kanu Slalom Boot vor der Wildwasserstrecke Sydney

Das erfolgreiche Abschneiden der deutschen Kajak-Herren - neben Schweikert platzierten sich der Leipziger Paul Böckelmann auf Platz 3 und der Weltcup-Gesamtsieger des letzten Jahres, Sebastian Schubert, auf Platz 4 - überzeugt umso mehr, da das deutsche Nationalteam diesen Wettkampf aus der vollen Trainingsbelastung eines insgesamt 4-wöchigen Trainingslagers in Sydney heraus fuhr.

72 Teilnehmer bei der Mitglieder-Hauptversammlung

Das Jugendzentrum Kollnau erwies sich als hervorragender Austragungsort der Mitglieder-Hauptversammlung und bot den 72 Teilnehmern genügend Platz für den offiziellen sowie für den anschließenden gemütlichen Teil mit Buffet.

Die neue gewählte Vorstandschaft setzt sich wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender: Frank Schweikert, 2 Vorsitzende: Lena Maxeiner, Kassenwart: Felix Reulecke, Sportlicher Leiter Breitensport Erwachsene: Markus Kappelhoff, Sportliche Leiterin Breitensport Jugend: Amelie Würzburger, Sportlicher Leiter Leistungssport: Frank Schweikert.

Die neu gewählte Vorstandschaft (Bild: Karin Heiß)

Die während der Hauptversammlung geehrten Sportler

Das neue Winterprogramm ist Online!

Sonntagsfahrt auf der Alten Elz am Sonntag den 6. Oktober 2013

Aus beruflichen gründen hat Hermann den Termin vom 13. Oktober auf den 6. Oktober vorverlegt.

Erfolgreicher Saisonabschluss für Fabian Schweikert, Malte Neumann Dennis Viesel und Moritz Hottong

Fabian Schweikert belegt im Endstand des Deutschlandcups Platz 4. Dieser zusammen mit der Deutschen Meisterschaft wichtigste nationale Wettbewerb wurde in einer Wettkampfserie in Lofer/Österreich, Augsburg, Öetz/Österreich und Hagen-Hohenlimburg ausgetragen. - "Über den vierten Platz bin ich nicht unglücklich, im Gegenteil, ich freue mich sehr über diese Platzierung inmitten von absoluten Weltklassefahrern der deutschen Kajak-Herren, die in diesem Jahr schließlich den Weltcup dominierten - meinem Ziel, die Lücke zu diesen Top-Athleten zu schließen, komme ich so Schritt für Schritt näher", kommentiert der Waldkircher Kanute seinen Erfolg. Platz 1 im Deutschlandcup belegte Weltcup-Gesamtsieger Sebastian Schubert aus Hamm gefolgt vom Augsburger Weltcup-Gesamtzweiten Hannes Aigner und Tim Maxeiner aus Wiesbaden, auf Platz 5 folgte der Weltcup-Gesamtdritte Fabian Dörfler. - Als kleine Überraschung verbuchte es Frank Schweikert, Vereins- und Landestrainer, dass mit Malte Neumann auf Platz 11, ein weiterer badischer Sportler vom KC Elzwelle in die erweiterte Deutsche Spitze vorstoßen konnte.- Im Nachwuchscup, dem vergleichbaren Wettbewerb in der Altersklasse der Jugend und Junioren, belegten Dennis Viesel und Moritz Hottong im Canadier-Zweier den 3 Platz.

Elzwelle Waldkirch gewinnt 10 von 22 Baden-Württembergischen Meistertiteln.

25 Elzwelle-Sportler nahmen an den 3 Rennen zur Baden-Württembergischen Meisterschaft im Kanuslalom in Waldkirch, Fürth (SDM) und Ulm teil.
Baden-Württembergische Meister in den Einzeldisziplinen wurden:
Tanja Seidler (weibl. Jugend Kajak), Dennis Viesel/Moritz Hottong (Junioren Canadier-Zweier), Fabian Schweikert (Herren Kajak), Paul Bretzinger (Schüler B Kajak), Milan Stübich/Paul Bretzinger (Schüler B Canadier-Zweier).
In den Mannschaftsdisziplinen gewannen die Teams der Elzwelle alle 5 Titel.
Rangliste

Fabian Schweikert zum zweiten Mal Weltmeister

Nahaufnahme von Fabian im Kanu im Wildzwasser und zwischen den Torstangen 45 Nationen aus 6 Kontinenten trafen sich bei der U 23-Weltmeisterschaft in Liptovsky Mikulas/Slowakei um die besten Fahrer in der Olympischen Disziplin Kanu Slalom zu ermitteln.Zusammen mit seinen Nationalmannschaftskollegen Tobias Kargl aus Rosenheim und Stefan Hengst vom Kanu Club Hamm gewinnt der Sportsoldat vom Kanu Club Elzwelle Waldkirch den Teamwettbewerb. In einem spannenden Wettkampf bei den Herren-Kajak konnte sich das Deutsche U23-Nationalteam vor Großbritannien und den Gastgebern aus der Slowakei eindrucksvoll durchsetzen. Dies ist nun schon der zweite Weltmeistertitel für Fabian Schweikert, der beim Kanu Club Elzwelle und dem Landesleistungsstützpunkt in Waldkirch groß wurde. , Bereits 2010 wurde er Team-Weltmeister bei der Junioren-WM im französichen Foix. Auch im Einzelwettkampf der U23-WM Fabian mit einem 3. und 5. Platz in den Vorläufen sein Ausnahmekönnen zeigen - im Halbfinallauf lief es dann mit dem 28. Platz nicht ganz rund. - "Mein Ziel war natürlich eine Finalteilnahme der ersten 10 im Einzelwettbewerb bei der U23 WM - der WM-Sieg im Team war aber mehr als ein Trostpflaster für das verpasste Finale im Einzelwettbewerb und macht mich sehr glücklich", so Schweikert. Als nächstes Internationales Highlight geht es bald zur U23-Europameisterschaft in Bourg-Saint-Maurice in Frankreich, in Kennerkreisen als eine der schwierigsten Naturstrecken der Welt bekannt. Dort soll die zweite EM-Medaille nach dem Vize-Europameistertitel der Junioren 2010 errungen werden. Im Oktober beginnt Fabian dann im dualen System neben dem Hochleistungssport ein Studium an der Fachhochschule Augsburg, das mithilfe des Laufbahnberaters am Olympiastützpunkt auf die langfristigen Ziele Olympia 2016 bzw. 2020 ausgerichtet wird.

Viele Mitglieder des Vereings wünschen Fabian viel Erfolg bei der WM. Alle stehen in einer Reihe und halten Plakate mit Glückwusnchen in der Hand

Wir gratulieren Fabian und seinen Teamkollegen zu diesem erneuten tollen Erfolg!

Fabian Schweikert wird Gesamt-Zweiter beim internationalen Young & Danubia Cup 2013 in Bratislava und startet am Fr 28. und Sa 29.6.2013 als Forerunner beim Heim-Weltcup in Augsburg

Informationen rund um den Weltcup findet ihr unter diesen Links: Live-Ticker (Live-Results) und Livestream

Der komplette Nachwuchs des Kanu Club Elzwelle zeigt bei den Deutschen Meisterschaften der Schüler im Kanuslalom in Zeitz eine beeindruckende Leistung

Dank professioneller Vorbereitung durch die Vereinstrainer Gregor Godduhn und Stefan Schaich auf das Highlight der Saison 2013 konnten sich alle Sportler ganz vorne platzieren. Auf Grund des Hochwassers war die Strecke sehr anspruchsvoll mit hohen Wellen, schnell fliessender Strömung, sowie einem schwierig gesteckten Kurs.

Paul Bretzinger errang bei den Schülern B die Silbermedaille und der schon fast unglaubliche Vorprung von 7 Sekunden auf den Drittplatzierten des Rennens, zeigt die Souveränität und Schnelligkeit mit der Paul den anspruchvollen Wildwasser Slalomkurs meisterte.

Milan Strübich kam mit einem gelungenen Lauf im selben Rennen auf Platz 11.

Paul und Milan mussten im Canadier Zweier trotz der Konkurrenz aus ganz Deutschland nur einem Boot den Vorrang geben und gewannen die Silbermedaille.

Anne Mia erhält Anweisung wie sie fahren sollAnne Mia Eglin, die erst seit einem Jahr Wettkampferfahrung sammelt, konnte mit Platz 9 auf Anhieb auf eine Spitzenpostion in den Top 10 der Schülerinnen B im Kajak Einer in Deutschland fahren.

Carsten Seidler, im stärksten Feld der Schüler K1 A mit den Top 70 Fahrern aus ganz Deutschland am Start, konnte sich erfolgreich für das Halbfinale qualifizieren und mit einer hervorragenden Fahrzeit auf Platz 15 landen.

Carsten Seidler und Paul Bretzinger in der Mannschaft unterwegs in den SlalomstangenCarsten Seidler und Paul Bretzinger bildeten gemeinsam mit Janosch Unseld (Ulmer Kanufahrer) die Renngemeinschaft Baden Württemberg in der Mannschaft und fuhren auf Platz 10.

Alles in allem eine rundum gelungene deutsche Schülermeisterschaft 2013 mit Top Platzierungen des Elzwelle Nachwuchs, zwei Silbermedaillen für Paul Bretzinger, einem beeindruckenden Rahmen Programm und einem persönlichen Treffen mit Mitgliedern der Deutschen Nationalmannschaft: Die erfolgreiche Mannschaft des KC Elzwelle bei der Deutschen Schülermeisterschaft im Kanuslalom Sportler von Links nach Rechts: Sidiris Tasiadis, Anne Mia Eglin; Milan Strübich, Paul Bretzinger, Carsten Seidler, Hannes Aigner

Pressemitteilung des SWR: Wilde Wasser – von Waldkirch nach Olympia?
Ein Film von Katharina Prokopy SWR Fernsehen Montag, 3.6.2013, 18.15-18.45 Uhr

Die Olympischen Spiele in Rio sind sein Ziel, am besten ein Platz auf dem Siegerpodest: Fabian Schweikert aus Waldkirch paddelte schon als Sechsjähriger auf der Elz. Seine ganze Familie ist kanubegeistert, Mutter, Vater und die beiden Schwestern. Wochenende, Ferien, ihre gesamte Freizeit verbringen sie auf dem Fluss. Aus dem Freizeitsport wurde irgendwann Leistungssport. Gemeinsam mit anderen gründete Familie Schweikert vor 15 Jahren den Kanu Club Elzwelle. Und seit zehn Jahren räumt der kleine Verein aus Waldkirch – scheinbar mühelos – wichtige Preise in der Disziplin Kanuslalom ab. 2010 schaffte Fabian sogar die Junioren-Vizeeuropameisterschaft. Er ist das sportliche Zugpferd des Vereins. Was ist das Geheimnis dieser Erfolge? Denn Geld hat der Verein wenig, zahlungskräftige Sponsoren interessieren sich mehr für Fußball. Kanu-Slalomstrecke, Bootshaus – alles ist selbst gebaut, in vielen Stunden freiwilliger Arbeit an den Wochenenden und in den Ferien. Umkleideräume und Dusche teilen die Wassersportler mit dem benachbarten Fußballclub. Alles in der „Elzwelle“ ist klein, schlank und einfach. Gemeinsam ist den Waldkircher Kanuten die Begeisterung für den Sport in wilden Gewässern.

Hier ist der Link zum Video

Elzwelle-Sportler gewinnen 9 Medaillen bei Süddeutscher Meisterschaftcin Fürth

Die 16 Elzwelle-Sportler traten unter den mehr als 300 Teilnehmern sehr erfolgreich auf:

Ein bild der siegreichen Elzwelle sportler Fabian Schweikert, Sportsoldat und U23-Nationalmannschaftsmitglied, wurde überlegen mit Wettkampfbestzeit und 3 Sekunden Vorsprung Süddeutscher Meister Kajak Herren

Malte Neumann auf Platz 3 Herren

Die beiden mit Lukas Bretzinger in der Herrenmannschaft Süddeutscher Mannschaftsmeister Paul Bretzinger Platz 2. Schüler B

Paul Bretzinger und Milan Strübich im Canadier-Zweier Platz 1 Schüler B

Paul Bretzinger und Carsten Seidler mit der baden-württembergischen Schülermannschaft Platz 3

Frank Schweikert Platz 2. Senioren C

Tanja Seidler mit der baden-württembergischen Juniorinnenmannschaft Platz 3

Amelie Würzburger mit der baden-württembergischen Damenmannschaft Platz 2

Hier alle Ergebnisse

4 Elzwelle-Athleten bei der Kanuslalom-Nationalmannschaftsqualifikation

Zweiercanadier auf einer hohen Welle in den Slalom StangenFabian Schweikert qualifiziert sich erneut für U23-Nationalmannschaft im Kanuslalom. In 4 Wettkämpfen in Markkleeberg und Augsburg setzte sich der Sportsoldat als bester U23-Slalomkajaker des Deutschen Kanverbandes durch. Dennis Viesel und Moritz Hottong scheiterten trotz hervorragender Leistungen als Fünfte knapp an der Qualifikation zur Junioren-Nationalmannschaft im Canadier-Zweier und wollen nun 2014 erneut dieses Ziel angehen. Malte Neumann belegte im mit Weltklassesportlern besetzten Kajak-Herren-Feld den 19. Platz. Herzlichen Glückwunsch an unsere Sportler!

Erfolgsduo im Kanu: Dennis Viesel und Moritz Hottong

Durchweg erfolgreich verlief der Start der vier Waldkircher Slalomkanuten beim Weltranglistenrennen im eiskalten Markkleeberg bei Leipzig. Für Begeisterung bei Landesstützpunkttrainer Frank Schweikert sorgte insbesondere das Abschneiden des Nachwuchs-Canadier-Zweiers mit DennisViesel/Moritz Hottong.

Elzwelle Aktuell 32

Aktuelle BWM-Kanuslalom Rangliste

Zwischenstand der Baden-Württembergischen Rangliste im Einzel sowie Endstand der Baden-Württembergischen Meisterschaft der Teams 2013 nach dem Wettkampf in Waldkirch am 17.3.2013.

11. ELZ-KANUSLALOM Ergebnisliste:

Elzwelle Mannschaften gewinnen alle 5 Baden-Württembergische Meistertitel

Nur ganz knapp vorbei am Finale im Weltranglistenrennen in Australien

Auf dem Olympiakurs von 2000 in Sydney platzierte sich Fabian Schweikert in den Vorläufen als viertbester Deutscher auf Platz 8, verpasste dann aber mit dem undankbaren elften Platz im Halbfinale den Einzug ins Finale der Top-Ten-Fahrer nur denkbar knapp. Dennoch ein Start ins Jahr 2013, der auf weitere Top Platzierungen hoffen lässt.

50 Besucher bei der Mitglieder-Hauptversammlung

Das Jugendteamm der Elzwelle Der Vorstand und die Ressorts informierten über die Arbeit und die Erfolge des zurückliegenden Jahres. Der alte und der neu gewählte Vorstand bedankte sich bei allen Aktiven und ehrte die Sportlerinnen und Sportler (Bild)

Der Kanu-Club Elzwelle Waldkirch erhält einen Zuschuss

Der Verwaltungsausschuss stimmte einem einmaligen Zuschuss von 1500 Euro aus der Vereinsförderung der Stadt zur Finanzierung von Kinderschwimmwesten und -helmen einstimmig zu. Bei der Diskussion wurde die hervorragende Jugendarbeit des Vereins mit 44 Kindern und Jugendlichen hervorgehoben.

Vielen Dank an die Gemeinde Waldkirch

Das neue Sommerprogramm ist online!

Fünf Elzwelle-Podestplätze in Bad Kreuznach.

Fabian auf einer Slalomstrecke im Wildwasser Beim Saisonabschluss der deutschen Slalomkanuten auf der Nahe in Bad Kreuznach, mit über 600 Starts eine der teilnehmerstärksten Kanuslalom-Veranstaltungen in Europa, war das 13-köpfige Team der Elzwelle mit fünf Platzierungen überragend:

Sieg und Gesamt-Bestzeit für Fabian Schweikert (Kajak Herren)

Sieg für Dennis Viesel und Moritz Hottong (Canadier-2er Jugend).

Platz 2 für Moritz Hottong (Kajak Jugend)

Jeweils Platz drei für:

Paul Bretzinger (Kajak Schüler B), FrankSchweikert (Kajak Senioren C)

Fabian Schweikert/Lukas Bretzinger/Frank Schweikert (Kajak Herren Team).

Kajak Eskimotierkurs 2012

Kurstermine im Hallenbad in St. Peter, Mühlegraben 4:

Mo 19.11. 20:00-21:30

Mo 03.12. 20:00-21:30

Mo 10.12. 20:00-21:30

1. Waldkircher Kanupoloturnier

Fabian auf einer Slalomstrecke im Wildwasser Eine rasante Sportart gab es am Samstag im Kollnauer Freibad zu sehen: Kanu-Polo.

Erstmals richtete die Kanu-Polo-Gruppe des Kanu-Clubs Elzwelle ein Heimturnier aus. Lesen Sie den Presseartikel dazu.

Fabian Schweikert DM-Fünfter

Fabian auf einer Slalomstrecke im Wildwasser Beim Treffen der nationalen Elite der Kanuslalomsportler zur Deutschen Meisterschaft im Kanuslalom in Hohenlimburg belegte FabianSchweikert den 5. Platz.

Im Halbfinale noch auf Platz 2 liegend, verhinderten 4 Strafsekunden, darunter eine laut Video nicht vorhandene Torstabberührung, einen Medaillenrang.

Dennis Viesel und Moritz Hottong, die sich als Deutsche Jugend-Vizemeister im Canadier-Zweier zur Teilnahme an der DM der Herren qualifiziert hatten, erreichten das Halbfinale und belegten dort den 11. Platz.

Das neue Winterprogramm ist online!

Fabian Schweikert knapp an EM-Medaille vorbei

Bei der U23-Europameisterschaft im Kanuslalom in Solkan/Slowenien belegte Fabian in der Königsklasse Kajak Herren den 4. Platz im Teamwettbewerb. Nach Platz 4 im ersten Qualifikationslauf des Einzelwettbewerbs verpasste er im Halbfinale aufgrund von 4 Strafsekunden und Platz 21 den Einzug ins Finale. Lena Stöcklin, die bei der Elzwelle groß wurde und für Leipzig startet, holte sich in der bisher nicht olympischen Bootsklasse Damen Canadier-Einer die Bronzemedaille im Einzel und die Silbermedaille mit dem Team.

1. Elzwelle Kanu-Polo-Turnier im Freibad Kollnau

Am Samstag den 22.09.2012 findet von10 Uhr bis ca. 19 Uhr im Freibad Kollnau das erste Kanu-Polo-Turnier des Kanu Club Elzwelle statt.

Eine Mannschaft besteht aus 5 Teilnehmern mit mindestens einer Frau und einem Mann. Gespielt wird im 50m Schwimmbecken, ein Spiel dauert zweimal 10 Minuten.

Details zur Anmeldung findet Ihr in der Ausschreibung.

Zuschauer sind herzlich willkommen!

Deutsche Jugend Meiserschaft im Kanuslalom

Dennis Viesel und Moritz Hottong (DeMo) fahren auf dem Augsburger Eiskanal zur Deutschen Jugend-Vizemeisterschaft im Kanuslalom. Gratulation an unsere erfolgreichen Sportler!

Wave Slalom Competition Budweis

Fabian Schweikert belegt beim stark besetzten International Wave Slalom Competition im tschechischen Budweis den dritten Platz.

Nachwuchsrennen und elsässische Meisterschaft im Kanuslalom

Fabian auf einer Slalomstrecke im WildwasserEin Team der "Elzwelle-"Kanuten aus Waldkirch nutzte die Gelegenheit zur Teilnahme – und hatte viel Erfolg. Bei den Schülerinnen A im Kajak siegte Tanja Seidler; Milan Strübich errang die Silbermedaille bei den Schülern B im Kajak. Im stark besetzten Feld der Schüler A im Kajak mit 32 Startern errang Carsten Seidler einen guten sechsten Platz. Bei der elsässischen Meisterschaft erreichten der Canadier-Zweier Jugend mit Dennis Viesel/Moritz Hottong Platz 1; Luca Strübich belegt Platz 4 in der Klasse Kajak Jugend und Fabian Schweikert Platz 2 der Kajak Herren.

Elzwelle gewinnt 8 von 15 Landesmeistertiteln

Bei der diesjährigen Wettkampfserie zur Baden-Württembergischen Meisterschaft im Kanuslalom gewannen Sportler der Elzwelle 5 von 12 Einzel- und alle 3 Mannschaftstitel. Landesmeister im Einzel wurden: Fabian Schweikert (Herren Kajak), Fabian Schweikert/Lukas Bretzinger (Herren Canadier Zweier), Dennis Viesel/Moritz Hottong (Jugend Canadier Zweier), Tanja Seidler (Schülerinnen A Kajak), Paul Bretzinger (Schüler B Kajak).

Weltranglistenrennen in Ivrea

Fabian auf einer Slalomstrecke im Wildwasser U-23 Nationalmannschaftsmitglied Fabian Schweikert verpasste beim Weltranglistenrennen in Ivrea/Piemont die Finalteilnahme nur unglücklich. Durch eine umstrittene Kampfrichterentscheidung mit 50 Strafsekunden im Halbfinale rutschte er vom möglichen fünften auf den 27. Platz ab. Fabian zeigtebsich trotz des Ergebnisses mit seiner Leistung zufrieden: "Die Fahrzeit bewegte sich im Bereich der Weltspitze, das war mein Ziel hinsichtlich der Vorbereitung auf die U23-EM im September". Es siegte der Schweizer Olympiastarter Mike Kurt.

Vereinsmeisterschaft 2012

am 14. Juli 2012 ab 15 Uhr findet wieder dunsere Vereinsmeisterschaft (ein Mix aus Slalom und Polo) auf der Elz in Kollnau am Bootshau statt
Nach der Siegerehrung, um ca. 18 Uhr, seid ihr alle herzlich eingeladen gemeinsam zu Grillen und den Abend gemütlich ausklingen zu lassen. Hierzu sollte jeder selbst Grillfleisch, Getränke und Geschirr mitbringen.
Für alle Mitglieder der Kinder-, Jugend- und Slalomgruppe besteht die Möglichkeit im Bootshaus zu übernachten.

Erfolge bei den Deutschen Schülermeisterschaften

Ein Fahrer in der Trainingsstrecke auf der Elz Zwei Top-Ten-Platzierungen bei der Deutschen Schülermeisterschaft.

Tanja Seidler erreicht das Finale der 10 besten Schülerinnen Deutschlands und belegt Platz 9

Paul Bretzinger wird Fünfter im Rennen der Schüler B

Die neuen Kurse für 2012 sind online und es sind noch einige Plätze frei!

Ein Fahrer in der Trainingsstrecke auf der Elz Wir bieten folgende Kurse an:
Kajak-Anfängerkurs (ausgebucht)

Kajak-Fortgeschrittenenkurs

Kajak-Perfektionskurs

Auch Nichtmitglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen, an unseren Kursen teilzunehmen.

Qualifikation zur Junioren-Nationalmannschaft nur knapp verpasst!

Dennis und Moritz im C2 auf der Lofer Dennis Viesel und Moritz Hottong verpassten im Canadier Zweier nur knapp die Qualifikation zur Junioren-Nationalmannschaft im Kanuslalom.

Die 3 Qualifikationsrennen auf der Saalach in Lofer/Österreich beendeten Sie als Fünfte, und nur die ersten 3 Boote kommen ins Nationalteam.

Fabian Schweikert qualifiziert sich erneut für das U23 Nationalteam!

Fabian Schweikert auf dem künstlichen Wildwasser Kanal in Markkleeberg Bei den 4 Qualifikationsrennen auf den herausfordernd gesteckten Kursen in Augsburg und Markkleeberg, schaffte es Fabian Schweikert erneut sich für die U23-Nationalmannschaft im Kanuslalom zu qualifizieren.

Der Höhepunkt der Saison wird dann im September die U23-EM in Solkan/Slowenien sein. Beim Weltranglistenrennen in Liptovsky Mikulas/Slowakei, fuhr Fabian auf den 13 Platz und war damit bester Deutscher Starter.

Süddeutsche Meisterschaft 2012 Bad Kreuznach - Elzwelle holt 6 Medaillen und Gesamt-Bestzeit

Ein Fahrer in der Trainingsstrecke auf der Elz Fabian Schweikert: Süddeutscher Meister K1 Herren, Gesamt-Bestzeit der 285 Teilnehmer
Lukas Bretzinger - Moritz Hottong: Süddeutsche Meister C2 Jun.
Paul Bretzinger: Gold K1 Schüler B
Frank Schweikert: Gold K1 Senioren C
Tanja Seidler: Süddeutsche Vizemeisterin K1 Team Juniorinnen: (mit Melina Eichner/Rastatt und Saskia Maier/Ulm)
Fabian Schweikert, Lukas Bretzinger, Frank Schweikert: Bronze K1 Team Herren

Aktuelle Rangliste Kanuslalom Baden-Württemberg

Weltranglistenrennen Markkleeberg

Ein Fahrer in der Trainingsstrecke auf der Elz Fabian Schweikert belegt beim mit mit 260 Teilnehmern aus 15 Nationen besetzten Weltranglistenrennen in Markkleeberg Rang 16 und ist damit siebtbester Deutscher. Neben dem deutschen Topteam nutzten unter anderen die starken Polen, Tschechen, Slowaken und Italiener die dem Olympiakurs in London ähnliche Strecke zur unmittelbaren Vorbereitung auf ihre nationalen Olympiaqualifikationen. Ende April steht nun für Schweikert bei 4 Wettkämpfen in Augsburg und Markkleeberg die Nationalmannschafts- und Olympiaqualifikation der Deutschen Slalomkanuten an.

Ein Fahrer in der Trainingsstrecke auf der Elz

Im Rahmenrennen der Junioren unterstrich der Waldkircher Canadier-Zweier Dennis Viesel und Moritz Hottong mit dem dritten Platz unter den Nachwuchsbooten ihre Chancen auf die Qualifikation zur Junioren-Nationalmannschaft, die Mitte Mai in Lofer ausgefahren wird.

Elzwelle Aktuell Nr. 30 ist online

10. Elz-Kanuslalom, Lauf zur Baden-Württembergischen Meisterschaft

Ein Fahrer in der Trainingsstrecke auf der Elz Mit dem 10. Elz-Kanuslalom wurde die neue Trainings- und Wettkampfstrecke des Kanu Club Elzwelle offiziell eingeweiht. Schmelzwasser und Sonnenschein bei 20 Grad sorgten für optimale Bedingungen für den Wettkampf, der gleichzeitig der 1. Lauf zur Baden-Württembergischen Meisterschaft 2012 war. Hier der aktuelle Stand der BaWü-Rangliste.